Anfängerfrage: Fräsen von gaaaaanz kleinen Ornamenten

Fragen / Tips zu Serienmaschinen und was sonst nirgends reinpasst
Antworten
Oliver1973
Beiträge: 1
Registriert: 18.02.2021, 14:56

Anfängerfrage: Fräsen von gaaaaanz kleinen Ornamenten

Beitrag von Oliver1973 » 18.02.2021, 15:07

Hallo,

ich bin Anfänger und habe noch keine Maschine. Mich würde interessieren ob mein Vorhaben überhaupt sinnvoll umsetzbar ist.
Ich möchte für den Schiffsmodellbau Zierelemente fräsen. Diese sind aufgrund des Maßstabes (1/48, 1/36) relativ klein.
Die Files werden mit Catia und Blender erstellt.
Im Moment flirte ich etwas mit einer Sorotec Hobbyline 6045 die dann mit einer Drehachse ausgestattet werden soll.
Dazu habe ich mir Deskproto und VCarve Desktop mal etwas näher angeschaut.
Lassen sich so feine Details überhaupt noch darstellen ? Welche Fräser würde man für so etwas verwenden ?
ich habe da nur Gravierstichel mit einer 1/10mm Spitze gefunden.

Ein bischen Input würde mir helfen. Danke schonmal.


Oliver
Unbenannt.JPG
Unbenannt2.JPG

anton610
Beiträge: 40
Registriert: 12.07.2018, 15:57

Re: Anfängerfrage: Fräsen von gaaaaanz kleinen Ornamenten

Beitrag von anton610 » 21.02.2021, 19:54

Hallo,
sollte möglich sein.
Siehe hier:

youtu.be/-8upDZVgxfc

Benutzeravatar
stormer
Beiträge: 62
Registriert: 02.09.2020, 11:38

Re: Anfängerfrage: Fräsen von gaaaaanz kleinen Ornamenten

Beitrag von stormer » 24.02.2021, 16:05

Hi Oliver1973,

das würde ich glatt auf eine Anfrage bei Sorotec ankommen lassen.
Schick ihnen doch dein 3D-Modell gleich mit. Würde mich wundern, wenn man da nicht mal eben den Beweis antritt, um einen neuen Kunden zu bekommen.

PiccoLas
Beiträge: 61
Registriert: 18.06.2016, 14:08

Re: Anfängerfrage: Fräsen von gaaaaanz kleinen Ornamenten

Beitrag von PiccoLas » 24.02.2021, 17:52

Hallo,

die Frage ist wie tief Du in das Metall rein willst. Ich hatte damals mal eine 3D-Eule in Messing gemacht:

viewtopic.php?f=19&t=604&hilit=eule#p23280

Breite sieht man in einem Bild, der Fräsbereich war ca 30 mm lang, 10 mm breit und ca. 10 mm tief. Mittlerweile würde ich sagen es ginge sogar noch etwas mehr an Auflösung. Gefräst mit einem Gravierfräser von Sorotec mit 30° Spitzenwinkel auf meiner Karla.

Viel Erfolg
Rainer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste