Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Über Gott, die Welt und Rapante!
KarlG
Site Admin
Beiträge: 3556
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von KarlG » 18.09.2019, 10:13

Eine sehr auffällige Häufung an Vorkommnissen, die die Erdölförderung und -verarbeitung betreffen.

Nachdem im April die "Druschba"-Pipline wg. Verunreinigung gesperrt wurde, scheint das Problem im Juli immernoch nicht ausgestanden. Unklar, wie der aktuelle Status ist. Wurden die strategischen Reserven wieder aufgefüllt?

Dazu kommt der Boykott gegen Iranisches Öl und die wiederholte (gegenseitige) Beschlagnahmung von Tankern. Zuletzt vorgestern.

Die OPEC drosselt ihre Ölförderung weiterhin bis März 2020.

In Saudi-Arabien brennen seit 4 Tagen Ölfelder und Verarbeitungsanlagen und jetzt gibt es noch einen Großbrand in der größten Raffinerie Italiens und einen (scheinbar) kleineren Brand nach einer Explosion in einer mexikanischen Raffinerie.

Ganz schön viele "Zufälle" in so kurzer Zeit und der Winter steht vor der Tür....

tachilowitsch

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von tachilowitsch » 18.09.2019, 11:24

Gut zusammengetragen danke!

ich fuerchte auf die Deutschen kommt in naeherer Zukunft mehr zu als nur hoehere Oelpreise.

sswjs
Beiträge: 354
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von sswjs » 18.09.2019, 11:49

Moin,

tachilowitsch hat geschrieben:
18.09.2019, 11:24
ich fuerchte auf die Deutschen kommt in naeherer Zukunft mehr zu als nur hoehere Oelpreise.
Fürchte ich auch, denn https://blog.fefe.de/?ts=a37f8e4b

sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3556
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von KarlG » 18.09.2019, 12:52

sswjs hat geschrieben:
18.09.2019, 11:49
Fürchte ich auch, denn https://blog.fefe.de/?ts=a37f8e4b
Die FED ist schon länger zum Abschuss freigegeben. Gold (bzw. generell Edelmetalle) beobachten. Ausser in USD sind die ATHs von 2012 in den meisten anderen Währungen wieder erreicht oder überschritten. Da das planmäßig passiert, hat Trump sicher einen Plan B in der Tasche, wahrscheinlich eine goldgedeckte Währung. Auch China, Russland und einige andere kaufen seit Jahren wie irre Gold und haben ein eigenes Swift-System hochgezogen.

Die EZB druckt seit Jahren wie verrückt Geld, um die ganzen faulen Anleihen vom Markt zu kriegen und hat negative Zinssätze - prust(!)
Deutsche Bank schwer angeschlagen und unter Beschuss wg. illegaler Transaktionen, Commerzbank-Aktien dauerhaft auf Allzeitief.

UK will aus der EU - mal schaun, ob die im Oktober nun wirklich austreten. Damit ist der zweitgrößte Einzahler weg.
Die ganze Energieversorgung wird seit Jahren mutwillig sabotiert und auch hier laufen regelmäßig Katastrophenszenarien durch die Relotius-Medien.

In Frankreich seit Monaten bürgerkriegsähnliche Zustände. Macron unter Druck, May weg, Merkel zittert.

Ist eigentlich nur noch die Frage WANN und welche Bombe zuerst hochgeht. War aber abzusehen und ich hatte schon viel früher damit gerechnet. Spricht eher dafür, dass es nicht so extrem wird, wie einge "prophezeit" haben.
.
Chart-of-the-EUs-givers-and-takers.jpg

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3556
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von KarlG » 18.09.2019, 20:42

...die Sache mit den brennenden Raffenerien in Saudi Arabien scheint wesentlich komplexer zu sein. Ein Bekannter, ein Franzose, welcher in Riad arbeitet, sagte mir am Montag, dass die Saudis ihre Produktion zwischenzeitlich um 50 % herunterfahren mußten. Die gespeichterten Reserven können ca. 7 Wochen aushelfen, danach haben auch sie einen Engpass, zumindest, wenn sie den Weltmarkt beliefern.

In den Videos, die er zugespielt bekam, konnte man Drohnen hören, welche sich anders anhören, als Marschflugkörper (welche aber aus meiner Sicht plausibler sind). Mir scheint so, dass an dieser Geschichte mächtig viel gelogen wird.

Von hier: https://n8waechterblog.wordpress.com/20 ... ment-10624

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3556
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von KarlG » 18.09.2019, 21:06

Der hier schreibt, dass die angeblichen Attacken fake sind und nicht ernsthaft etwas beschädigt.
Falls das Bild echt ist, waren das definitv keine Marschflugkörper.
http://82.221.129.208/.wb6.html
.
nowayiran.jpg

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3556
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von KarlG » 18.09.2019, 21:27

Wird ja immer "lustiger" - die drehen völlig ab...

Zehn Milliarden Euro: Deutschland übernimmt fast Großbritanniens gesamten EU-Beitrag.
Der deutsche Beitrag zum EU-Haushalt wird sich aufgrund des Austritts Großbritanniens von 25 auf 35 Milliarden Euro erhöhen.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichte ... EU-Beitrag

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3556
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von KarlG » 29.09.2019, 10:57

Zwei Öltanker im Hafen von Südkorea nach einer Explosion in Flammen aufgegangen. Zufälle gibt's
https://www.rt.com/news/469830-ulsan-ta ... ught-fire/

sswjs
Beiträge: 354
Registriert: 23.09.2016, 16:52

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von sswjs » 29.09.2019, 15:30

Moin,

ja, solche Zufälle gibt's tatsächlich.

Mal davon abgesehen, daß ein Zufall immer nur der Schnittpunkt zweier Notwendigkeiten ist...



sswjs, aka Jens
Maschinen: High-Z 1000 mit Kress FME-1050/1, Stepcraft 1/600 umgebaut mit Kress FME-1050

KarlG
Site Admin
Beiträge: 3556
Registriert: 22.12.2015, 22:17

Re: Dreht hier jemand den Ölhahn zu?

Beitrag von KarlG » 11.10.2019, 13:01


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast