Die Suche ergab 83 Treffer

von tschmitz
11.12.2018, 17:50
Forum: Frässpindeln & Zubehör
Thema: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)
Antworten: 24
Zugriffe: 1026

Re: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)

Hi Evengij,

geht mir nur darum, dass sichergestell ist, dass die Phase weggeschaltet wird und nicht nur der N. Dann ist alles gut.
Ich kenne Deinen Wissensstand halt nicht und wollte keine Anleitung zum Anschluss eines Relais hier im Forum geben.

Gruß
Thomas
von tschmitz
11.12.2018, 12:29
Forum: Frässpindeln & Zubehör
Thema: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)
Antworten: 24
Zugriffe: 1026

Re: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)

Hallo Evgenij, ich möchte keine detailliierten Tips über die Installationen in der AC-Versorgung geben. Lasst euch bitte bei solchen Themen von einem Fachmann VOR ORT helfen, wenn ihr nicht GENAU wisst, was ihr da tut. Tips in solchen Foren dazu halte ich für äußerst gefährlich, denn sie könnten 1.)...
von tschmitz
11.12.2018, 10:13
Forum: Frässpindeln & Zubehör
Thema: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)
Antworten: 24
Zugriffe: 1026

Re: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)

Aber Achtung:
das genannte Relais hat nur einen Wechsler. Wenn Du nicht weißt, ob gerade Phase oder Nullleiter anliegt (bei der Versorgung der Steuerung über einen normalen Schuko-Stecker) solltest Du allpolig schalten und dafür die Version des Relais mit zwei Wechslern nehmen.
von tschmitz
11.12.2018, 00:05
Forum: Frässpindeln & Zubehör
Thema: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)
Antworten: 24
Zugriffe: 1026

Re: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)

Na klar: Finder 49.61.7.024.0050 (für 24V Schaltspannung!!!). z.B. hier: https://www.voelkner.de/products/36852/Finder-Relaisbaustein-1-St.-49.61.7.024.0050-Nennspannung-24-V-DC-Schaltstrom-max.-16A-1-Wechsler.html?gclid=Cj0KCQiAurjgBRCqARIsAD09sg9YNmzVUZq0oVL0wE7X9LYxW1Qfla5DhKs3iE9cXmgyac_3HsoweZU...
von tschmitz
09.12.2018, 19:55
Forum: Zerspanung
Thema: Es geht auch Stahl zu bearbeiten
Antworten: 15
Zugriffe: 1727

Re: Es geht auch Stahl zu bearbeiten

Rattlehead hat geschrieben:
09.12.2018, 17:09
Es gibt sogar Leute, die mit einer Holzfräse Alu bearbeiten :-)
https://youtu.be/OKNFL1V2XnQ
Sauber .. aber es nicht nicht Alu sondern sogar Stahl .... umso mehr Respekt dafür!
von tschmitz
09.12.2018, 19:46
Forum: Zerspanung
Thema: Es geht auch Stahl zu bearbeiten
Antworten: 15
Zugriffe: 1727

Re: Es geht auch Stahl zu bearbeiten

Hi Dennis, dann ist mein Eindruck korrekt, dass die so sehr gut sind? Hab erst gerade gesehen dass da ja ein Video bei ist ;) Nach dem was man im Video sieht würde ich sagen da gibts mal garnix zu meckern! Rein vom Gefühl wäre ich mit der Vc niedriger gegangen, so auf 10.000 RPM (Hab auch mal nach ...
von tschmitz
09.12.2018, 19:30
Forum: Frässpindeln & Zubehör
Thema: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)
Antworten: 24
Zugriffe: 1026

Re: Kühlpumpe anschließen: An welche Pins (FUHuanyang Hy02D223B)

Lieber Kollegen, auch wenn Du das nicht gerne hörst muss ich nochmal auf meine Aussage zurückkommen. Es geht hier nicht darum, irgendwelche Kabel durch die Anleitung anderer oder mehr oder weniger zufällig an die richtigen Kontakte anzuschliessen. Bei der Arbeit im 230V Bereich (oder höher) sollte m...
von tschmitz
09.12.2018, 15:44
Forum: Zerspanung
Thema: Es geht auch Stahl zu bearbeiten
Antworten: 15
Zugriffe: 1727

Re: Es geht auch Stahl zu bearbeiten

also irgendwie bei gut 200 Grad, was ja nicht so schlecht sein sollte.... oder?!? Zumal auch Werkstück und Fräser kaum Temparatur hatten. Die Späne dürfen (sollen) ruhig warm werden, solange noch ein wenig "Luft nach oben" ist passt das schon. Die Faustregel ist solange das Werkstück einigermaßen k...
von tschmitz
09.12.2018, 13:49
Forum: Zerspanung
Thema: Es geht auch Stahl zu bearbeiten
Antworten: 15
Zugriffe: 1727

Re: Es geht auch Stahl zu bearbeiten

Danke Jens,

also irgendwie bei gut 200 Grad, was ja nicht so schlecht sein sollte.... oder?!?
Zumal auch Werkstück und Fräser kaum Temparatur hatten.